Winterpflanzen

Pflanzenpracht auf weissen Schnee

Viele Gartenfreude fragen sich, wenn die Sonne am Horizont immer tiefer sinkt, was kann man zur angehenden Winterzeit in seinen Garten oder auf den eigenen Balkon anpflanzen, damit in der dunklen Jahreszeit ein wenig Farbe das Herz erfreut. Damit in der Winterzeit die Pflanzen ihre Kraft voll entfalten können, ist eine frühzeitige Auseinandersetztung mit dieser Thematik wichtig, da viele Pflanzen schön im Spätsommer bzw. frühem Herbst rechtzeitig gesetzt werden sollten.
Wer die Wahl hat, hat die Qual,

ob nun Grünpflanzen oder bunte Winterblüher, die Entscheidung ist ganz dem Pflanzenfreund überlassen. Denn für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch wenn man sich im Winter nur verhältnismäßig selten draußen aufhält, so erfreut einen doch der Anblick von weihnachtlichem Pflanzenschmuck. So sind Schneerosen, Seidenblast Winterjasmin und Duftschneeball nur eine kleine Auswahl unter der bühenden Winterpflanzen. Der Farbgestaltung bleibt keine Grenzen gesetzt, wenn man die Pflanzen zum späten September ansetzt, kann man sich sicher sein, dass im Winter oder, je nach Pflanzenart, auch im Spätwinter die bunten Pflanzen genießen kann. Stimmungsvolle Akzente werden auch durch Cyclamen und Poinsettin gesetzt. Die richtige Auswahl ganzjähriger Grüntannen kann einen faszinierden Anblick auslösen. Mit markanten Formen verleihen Grünpflanzen dem Garten eine abgestimmte Struktur. Die Nuancen im Farbsprektum der Grünpflanzen umfassen gelbliche oder auch bläuliche Tönungen, so das diese zu einem richtige Eye Catcher avancieren. Ebenfalls ein Hingucker sind Moose und Flechte, die grade im Winter mit ihren bizarren Formen und Farben eine besondere Stimmung beim Betrachter auslösen.
Dem tristen Balkon zauber einhauchen

Auch für den Balkon ist gesorgt, denn viele Pflanzen lassen sich auch in Töpfen oder Balkonkästen ansetzten. Mit der richtigen Auswahl hat dann das Schattendasein der eigenen Terasse oder Balkon während der Winterzeit
ein Ende. Dabei ist die Pflege von entscheidener Bedeutung, denn die Pflanzen brauchen regelmäßig Wasser. So sind diese bei Temperaturen um den Nullpunkt am besten zu gießen. Auch für den Frostschutz muss bei Topfpflanzen, die im Winter draußen stehen, gesorgt werden. denn im Gegensatz zu Bodenpflanzen kann die Kälte bei Topfpflanzen von allen Seiten angreifen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *