Der Treppenlift – Eine unterstützende Hilfe im Alltag

Heutzutage werden die Menschen immer älter. Allerdings wird man mit zunehmendem Alter auch immer gebrechlicher und ist auf Hilfe angewiesen. Viele ältere Menschen wollen aber ihren Alltag auch ohne das Altersheim bewältigen und trotzdem in ihren vier Wänden wohnen bleiben. Denn gerade das Haus zu verlassen, in dem man Jahrelang gewohnt hat, fällt oftmals sehr schwer. Nur weil man eine Bewegungseinschränkung hat, bedeutet dies nicht, dass man nicht mehr am Leben teilhaben kann. Abhilfe schaffen sogenannte Treppen- und Hublifte.

Es gibt viele Hilfen für ältere Menschen, die ihnen den Alltag alleine erleichtern sollen. Eine Hilfe davon ist der Treppenlift. Mit zunehmendem Alter wird es immer schwieriger Treppenstufen zu erklimmen, doch ein Treppenlift ermöglicht es, diese Hürde ohne fremde Hilfe zu bewältigen. Ein Treppenlift kann an jede beliebige Treppe angepasst werden, denn er verläuft parallel am Treppengeländer auf einem eigenen Schienensystem und wird mit einer Fernbedienung elektronisch bedient. Die Kosten für einen Treppenlift betragen bis zu 10.000 Euro. Wem dies zu teuer ist, der kann sich auch einen gebrauchten Treppenlift einbauen lassen. Oftmals ist bei einer solch hohen Summe, auch die Zahlung in Raten möglich.

Der Unterschied zwischen einem Treppen- und einem Hublift

Neben einem Treppenlift gibt es aber auch noch einen Hublift. Dieser ist für Menschen gedacht, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Er ermöglicht den Auf- und Abstieg von kleineren Treppen vor der Haustür oder im Garten. Dabei fährt der Rollstuhlfahrer auf eine Rampe, die ihn hoch und runter fährt. Hublifte werden auch oft in Einkaufszentren oder bei der Bahn eingesetzt. Ein weiterer Vorteil eines Hublifts ist, dass er bis zu 300 Kg transportieren kann. Ein Treppenlift ist also ideal, da er kranken Menschen ihre Freiheit und vorallem ihre Selbstständigkeit ein Stück weit wiederbringt und sie zumindest in diesem Punkt nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen sind. Außerdem ermöglicht es ihnen, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben, was für ältere und kranke Menschen oftmals eine enorme Erleichterung darstellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *